Physische Geographie: Pillau

»Konzept-Text« (1757/59) und Vorlesungen bis 1783 ?.
Gliederbau: Typ A0

Teil 1 / Teil 2 / Teil 3 / Anhang: Europa


Collegium Physico Geographicum explicatum a P: Immanuel Kant.
Regiomonti a: 1784.

Seite
001 Vorbereitung zum rechten Begriffe dieser Wissenschaft
008 Die Abhandlung der Physischen Geographie selbst
016 Die Physische Geographie selbst.
018 Vom Meere.
[019 Meerbusen]

023 Erstes Hauptstück. Geschichte des Meeres.
Abhandlung gemeiner Theile der Physischen Geographi.
Von dem Boden des Meeres und dessen Tiefe.
030 Von der Farbe und Durchsichtigkeit des Meeres.
033 Von der Saltzigkeit und Bitterkeit des Meeres.
037 Wie das Wasser süß zu machen.
040 Von dem Nutzen der Saltzigkeit des Meeres.
041 Von den Bewegungen des Meeres
041 1) Von den Wellenbewegungen
046 2) Von den Strohm-Bewegungen des Meere.
047 Von der Ebbe und Fluth Fluxus %und Refluxus.
050 Von der allgemeinen Bewegung des Meeres von Morgen gegen Abend.
055 Die Merckwürdigkeiten des Eismeeres.

059 2tes Hauptstück. Geschichte des vesten Landes und der Inseln.
060 Von den unbekannten Ländern.
064 Von den Inseln.
066 Von den Gebürgen.
067 I. Von den Wüsten.
070 II Von den Gebirgen selbst.
072 Von der Höhe der Gebürge.
074 Beobachtungen auf hohen Bergen.
082 Vom Nutzen der Berge und Gebürge.
085 Von den Höhlen und Kluften der Berge.
088 Von dem Innwendigen der Erde.

093 Drittes Hauptstück. Vorboten, oder Erscheinungen des Erdbodens.
095 Ursachen und Würckung des Erdbebens.
096 Von den Feuerspeyenden Bergen.

103 IIItes Hauptstück. Von den Quellen und Brunnen.
Von den Ursachen Derselben.
104 Besondere Arten der Quellen und Brunnen.

113 Viertes Hauptstück. Geschichte der Flüsse.
Von dem Ursprunge derselben.
114 Die ansehnlichsten Flüße. Die Vornehmsten sind Folgende.
116 Erläuterung wie sich der Strohm sein Bette mache.
117 Von den Wasser-Fällen.
119 Vom Ueberfahren der Ströhme.
120 Von den Ueberschwemmungen der Flüsse.
121 Andere Merckwürdigkeiten der Ströhme selbst.
125 Von den Materien die die Flüsse bey sich führen.
126 Anhang von den Land-Seen und Morrästen.

128 Vtes Hauptstück. Geschichte des Luftkreises.
1) Von der Luft selbst.
Von der Eintheilung Derselben in Regionen.
130 Die Verschiedenheit der Luft, nach den verschiednen Gegenden der Erde.
[144: Krankheiten]
148 Von den Winden überhaupt.
150 Die Eintheilung der Winde, nach ihren Eigenschaften, Trockenheit, Feuchtigkeit, Wärme, Kälte, Gesundheit und Ungesundheit.
Also zuerst Von der Trockenheit der Winde
155 Von ausserordentlichen (Ströhmen) Stürmen.
158 Von der Geschwindigkeit der Winde.
158 Von den See und Land-Winden.
159 Von den Moussons, oder periodischen Winden.
159 Ursachen der Moussons.
161 Von den Passat-Winden.
163 Noch einige Gesetze der Abwechselung der Winde.
163 Vom Regen. Die Verschiedenheit desselben.
165 Quantitaet des Regens.
166 Es giebt auch Länder wo es gar nicht regnet und das sind diese zwey Ober-Egypten und Peru.

167 VItes Hauptstück von dem Zusammenhange der Witterung.
170 Von der Verschiedenheit der Wärme und Kälte nach den Jahrhunderten.

172 VIItes Hauptstück. Geschichte der großen Veränderungen, welche die Erde ehedem erlitten hat und noch leidet.
I Von den almähligen Veränderungen die noch immer fortdauren.
184 Denckmahle der Veränderung welche die Erde in altesten Zeiten ausgestanden.

192 VIIItes Hauptstück von der Schiffahrt.
192 I Die Schiffe. Dabey Folgendes zu bemercken.
192 Von Betrachtung Derselben. [!]
194 Von dem Segeln der Schiffe.
196 Von der Kunst zu Schiffen, oder die Schiffahrt selbst.
198 II Die Direction des Schiffes. oder worauf der Schiffer bey der Schiffahrt acht zu geben hat.
203 Von andern Merckwürdigkeiten bey der Schiffarth.

204 Ende Des ersten oder allgemeinen Theils der Physischen Geographie.

205 Der Zweyte Theil der Physischen Geographie hält die besondern Beobachtungen dessen was der Erdboden enthält in sich.
Ites Hauptstück: Vom Menschen
210 Von den verschiednen Racen der Menschen.
210 Die Iste Race, ist die Race der Schwartzen oder Negers.
213 Meynung von der Ursache der schwartzen Farbe.
218 Vom Ursprunge der verschiednen Menschen-Racen.
221 Von der verschiednen Bildung der Völcker.
222 Von der tiefen Degration der Americaner.
223 Von den Veränderungen die die Menschen in ihrer Gestalt würcklich vornehmen.
231 Abweichungen der Menschen von einander in Ansehung ihres Geschmacks.

234 Zweytes Hauptstück: Von den Vierfüßigen Thieren, die lebendige Junge gebähren.
Erster Abschnitt: [Klauen]
I Die mit einer Klaue oder den Behuften.
235 Zu den Thieren mit einer Klaue oder den behuften gehöret.
239 II Die Zweyklauigte Thiere, welche ins gesammt gehärnt sind, ausgenommen die Schweine.
249 III Thiere mit 3 Klauen.
250 IV Thiere mit 4 Klauen.
250 V Thiere mit 5 Klauen.

253 Zweyter Abschnitt: Von den Thieren mit Zeen
Von den Thieren mit einem Zee.
253 Von den zweyzeehigten Thieren.
255 Von den dreyzeehigten Thieren. dahin gehöret
255 Von vierzeehigten Thieren.
256 Von 5Zeehigten Thieren
266 Das Affen-Geschlecht wird eingetheilt.

269 Dritter Abschnitt: Thiere mit Floßfeder-Füßen
Das Fisch-Otter-Geschlecht
269 Das Bieber-Geschlecht.
271 Seethiere mit unförmlichen Füßen.

272 Vierter Abschnitt: Von den 4füßigen Thieren, die Eyer legen
Die Amphibien
273 Die Seethiere. Der Wallfisch und andere ihm verwandte Thiere.
277 Einige andere merckwürdige Fische.
279 Fliegende Fische.

281 Fünfter Abschnitt: Von den Fischereyen
Von dem besonderen Fischfange in China.
282 Der Stockfischfang auf der großen Banck bey Terre neuve
283 Der Heerings-Fang.

284 Sechster Abschnitt: Schaaligte Thiere.
Die Purpur Schnecke
284 Die Perlen-Muschel
287 Von den Bernaklibus.
288 Seide von den Muscheln.
288 Der Hautidus. [Nautilus]
288 Die Muschel Müntzen

289 Siebenter Abschnitt: Verzeichniß einiger merckwürdiger Insecten
Nützliche Insecten
292 Schädliche Insecten
294 Andere schädliche Insecten.

296 Achter Abschnitt: Anhang von andern kriechenden Thieren
Die Schlange.
298 Der Scorpion
299 Der Camelion
299 Der Salamander

300 Neunter Abschnitt: Das Reich der Vögel.
Der Strauß und der Casuar.
300 Der Condor
301 Der Colibri, Sing-Vogel oder Blumen Hacker.
301 Paradies-Vogel.
301 Goldne Hüner.
301 Der Pelican.
302 Einige Merckwürdigkeiten des Vogel-Geschlechts.
304 Vom Ueberwintern der Vögel

306 Drittes Hauptstück: Das Pflantzen Reich
Erstes Capitel: Von den merckwürdigen Bäumen
Vorläufige Anmerckungen
307 Von Bäumen die den Menschen Brodt liefern.
308 Sehr nutzbare Bäume von der palm-Art.
310 Der Talgbaum
310 Der Wachs-Baum
310 Der Seifen-Baum
310 Ein Baum der Wasser zu trincken giebt.
311 Die Baumwollen Bäume
311 Der Firnis-Baum
312 Eisen-Holtz
312 Wohlriechende Holtze.
312 Färbe-Höltzer
313 Balsam Bäume
313 Gummi-Bäume.
314 Hartz-Bäume.
315 Medicinalische Bäume.
315 Einige Bäume von angenehmen Früchten.
317 Gewürtz-Bäume.
318 Andere Merckwürdigkeiten der Bäume.

320 Zweytes Capitel: von andern Gewächsen und Pflantzen.
Der Thee
320 Kriechende Gewürtz-Pflantzen.
321 Das Rohr
323 Ananas
323 Wurtzeln
324 Andere Merckwürdigkeiten der Pflantzen
326 Die Weine

328 Viertes Hauptstück. Das Mineral-Reich
Erstes Capitel: Von den Metallen
Vom Golde
329 Vom Silber
330 Vom Kupfer
331 Vom Eisen.
331 Vom Quecksilber
332 Vom Antimonio oder Spies-Glas.
332 Noch von einigen Metallen.
332 Brennbare Mineralien, und andere flüßige brennbare gegrabne Wesen.

334 Zweytes Capitel: Von andern Mineralien
Vom Saltz
336 Von den Edelgesteinen
340 Von den Halb-Edelgesteinen.
340 Von der Mosaischen und Florentinischen Arbeit
341 Andere Stein Arten
341 Noch einige andere Stein und Erd-Arten.
343 Von den Versteinerungen
344 Vom Ursprunge der Mineralien

344 Ende Des zweyten Theils der Physischen Geographie.

345 Dritter Theil der Physischen Geographie: Summarische Betrachtungen der vornehmsten Natur Merckwürdigkeiten, aller Länder nach Geographischer Ordnung.
Von den Characktern und Gebräuche verschiedner Völcker.
345 I [Welttheil] Asien.
346 China.
347 Der Charackter dieser Nation.
349 Der Geschmack und Sitten.
350 Von den Complimenten.
351 Ackerbau, Früchte, Manufacturen.
352 Von den Wissenschaften Sprachen und Gesetzen.
357 Von Ihrer Religion.
360 Von den Ehen

362 Tunquin.
363 Cochin-China.
364 Siam und andere ihnen zum Theil zinnsbahre Länder.
367 Pegu.
368 Aracan.
369 Ava.
370 Assem. Nordwärts von Aracan und Pegu.

370 Indostan.
374 Charackter der Einwohner in Indien.
375 Naturalien.
376 Wissenschaften.
376 Einkünfte des Moguls.
376 Religion.

379 Das Reich des Lama, insonderheit Tibet.

380 Japan.
381 Charackter der Nation.
383 Religion.
384 Wissenschaft und Künste.
386 Naturalien.

386 Die Philippinischen Inseln.
387 Die Latronischen Inseln.
387 Die Moluccischen Inseln.
388 Die Insel Celebes und Madagascar.
389 Von den Sundarischen Inseln.
389 1) Borneo.
390 2 Javan
391 Sumatra.
391 Nicobar und Andabar.
391 Paptus.

392 Andere Inseln in diesem Meere.
392 Ceylon.
393 Die Maledivischen Inseln.

395 Persien.

397 Arabien.

400 Asiatische Tartarey.
400 Rußisches Gebieth: Syberien.
402 Characktere der Nation in Syberien.
403 Religion.
404 Camschatka eine Halb-Insel.
405 Mahomedanische freye Tartaren.
405 Mogulische Tartaren.
405 Calmucken.
407 Asiatische Türckey

407 Der zweyte Welttheil ist II Africa.
Das Vorgebürge der guten Hofnung.
411 Natur-Beschaffenheit des Landes.
411 Produkte des Landes.
411 Das Land Natal.
412 Die Küste Sophata.
412 Eyland Madagascar.
413 Monomotapa.
413 Von den Ländern Congo, Angola, und Bengala.
414 Anziacko, Matamba und Jaggas.
414 Küste von Africa von den Canarischen Inseln an bis Congo. Canarische Eylande.
414 Länder vom Grünen Vorgebürge bis an den Gamba-Fluß.
415 Von den Ländern am Ausfluße des Gambar, längst der Küste Guinea, bis an den Fluß Gabos.
419 Egypten.
421 Abyssinien.
422 Die Barbarische Küste.

423 III America.
423 I Der Südliche Theil zu bemercken und in demselben.
Patagonien.
423 Chili.
425 Guiana.
427 Brasilien.
427 Paragey.
429 II Nord-America.
434 Americanische Inseln.

435 Von den Ländern am Eis-Meer.
438 Ende Der gantzen Physischen Geographie. finita a 1784 %den 1ten Märtz.

439 Anhang von Europa.
Die Europäische Türckey: Bulgarien.
440 Ungarn
440 Italien
443 Franckreich.
444 Spanien
445 Portugall.
445 Schweden
446 Norwegen nebst den Inseln Faraes und Island
447 Rußland

448 ENDE


Fassung vom: 23. Januar 2006 / .. / 21.06.2007/ 30.09.2007 /12.02.2009