Physische Geographie: Dohna

Vorlesung von ca. 1792
Gliederbau: Typ A ⇆ Typ D

Elementarlehre / Methodenlehre / Weltteile

≥ Physische Geographie.
/ nach
/
/ den Vorlesungen des Herrn Prof.
/ Kant im Sommer halben Iahr 1792.
/
/ angefangen den 28ten April %von 8-10.

≥ Inhaltsanzeige.

001 ≥ Prolegomena.
004 ≥ Von der mathematischen Geographie.
006 ≥ Die physische Geographie selbst.
006 ≥ Vom Wasser.

007 ≥ I. Elementarlehre.
/ Erstes Hauptstück. Geschichte des Meers.
    / I.
008 ≥ II. Von der Farbe und Durchsichtigkeit des Meerwassers.
010 ≥ III. Von der Salzigkeit des Meerwassers.
012 ≥ IV. Von den Bewegungen des Meers.
016 ≥ «B»C Von den <besondern> Bewegungen des Meeres.
017 ≥ V. Von den Meerstrudeln, %.und Ausdünstung des Meerwassers.
018 ≥ VI. Von den %.Merkmalen %.des Eismeers.

020 ≥ Zweites Hauptstük. Geschichte des festen Landes und der Inseln.
021 ≥ I. Von unbekannten Ländern.
024 ≥ II. Von den Inseln.
025 ≥ III. Von der Structur des Landes.
029 ≥ IV. Von den Gebirgen.
030 ≥ V. Anmerkungen über die Berge im Ganzen.
031 ≥ VI. Beobachtungen auf hohen Bergen.
034 ≥ VII. Von der Höhe der Berge überhaupt.
035 ≥ VIII. Vom Nutzen der Berge.
035 ≥ IX. von den Höhlen der Berge.
036 ≥    II. Natürliche Höhlen.
037 ≥ X. Von der Luft Kälte %.und Wärme der Höhle

039 ≥ Drittes Hauptstük. Von den Erdbeben und feuerspeienden Bergen.
    / A. Von den Erdbeben.
    / I. Vorboten %.und %.Erscheinen des Erdbebens.
039 ≥ II. Ursachen %.und Wirkung %des Erdbebens.
040 ≥ Von den feuerspeienden Bergen.
   / I. Von den merkwürdigsten insbesondern
040 ≥ II. Von %.vulkanischen Produkten überhaupt.
043 ≥ III. Von erloschenen Vulkanen.

044 ≥ Das vierte Hauptstük. Geschichte der Quellen %.und Brunnen oder Hydrographie des festen Landes.
045 ≥ Erster Abschnitt. von den Quellen.
   / I. Von der ursache derselben.
046 ≥ II. Besondre Arten der Quellen %.und Brunnen.
049 ≥ Der Zweite Abschnitt. Geschichte der Flüße.
    / 1tens Von dem Ursprung derselben.
049 ≥ II Von großen Flüßen.
050 ≥ III. Von den Bewegungen %.und dem Abhang der Flüße.
051 ≥ IV. Von einigen besondern Wasserfällen.
052 ≥ V. von den Ueberschwemmungen der Flüße.
052 ≥ VI. Vom Nutzen der Flüße.
053 ≥ VII. Besondre Merkwürdigkeiten einiger Flüsse.
055 ≥ Dritter Abschnitt. Von Landseen %.und Morästen.

056 ≥ Das fünfte Hauptstük. Geschichte des Luftkreises.
    / I. Von der Eintheilung des Luftkreises.
057 ≥ II. von den Eigenschaften der Luft.
    <A. Feuchtigkeit>
058 ≥ B.) Trockenheit
060 ≥ C.) Inhalt
061 ≥ III. von der Gesundheit oder Schädlichkeit der Luft.
065 ≥ IV. Von den Merkwürdigkeiten der Winde überhaupt.
065 ≥ V. Von der Geschwindigkeit der Winde im Ganzen.
066 ≥ VI. Von der Eintheilung der Winde %nach ihren %Eigenschaften.
069 ≥ VII. Von den Sturmwinden.
070 ≥ IX. Von periodischen Seewinden.
071 ≥ X. Vom Regen, und andern Luftbegebenheiten.

073 ≥ Das sechste Hauptstück. Vom Zusammenhange der Witterung mit den Iahreszeiten, der %Beschaffenheit der Länder und den Weltepoquen.
    / I. Von den Zusammenhange der Witterung mit den Erdstrichen.
075 ≥ II. Vom Unterschied der Wärme und Kälte nach verschiedenen Zeiten.

077 ≥ <Das siebente Hauptstük>. Geschichte der großen Veränderungen die die Erde gelitten hat, und noch leidet.
078 ≥ I. Von den allmäligen %.Veränderungen die noch fortwähren.
   / A: Durch Erdbeben %.und %.feuerspeiende Berge
079 ≥ C. Durch das Meer.
084 ≥ II. Denkmale der Veränderungen, welche durch das Sinken des Meeres entstand
085 ≥ III. Von den Revolutionen, welche die Erde in den ältesten Zeiten ausgestanden.
087 ≥ IV. Bemerkungen über die Ausbildung der Erde.
089 ≥ V. Vom Bau der Erde.

091 ≥ Das achte Hauptstük. Von der Schiffarth.
    / I. Von den Schiffen überhaupt.
092 ≥ II. Von den Fahrzeugen besonderer Nationen.
093 ≥ III. Von der Kunst zu schiffen.
097 ≥ IV. Von den Reisen um die Welt.

098 ≥ II. Methodenlehre. Von den Hauptprodukten der Erde.

098 ≥ <Ersten Abschnitt> Von den organisirten Producten der Natur.

/ Erstes Hauptstük. Von den Thieren überhaupt. (Vom Menschen.)
    / I. Allgemeine Bemerkungen.
100 ≥ II. Vom Unterschied der %Menschen nach ihrer Farbe %.und Bildung.
102 ≥ III. Besondre %.Anmerkung über die Neger.
103 ≥ IV. Anmerkung über Halbschläge unter %den %Menschen.
106 ≥ V. Naturell der %.indianischen Race.
107 ≥ VI. Von der mungalischen Race.
109 ≥ VII. Von den Eigenthümlichkeiten der Menschen die zu den Varietaeten zu gehören scheinen.
112 ≥ VIII. Von den Künsteleyen welche die %.Menschen mit %.ihrem Körper vornehmen.
115 ≥ IX. Von der Mannigfaltigkeit der Menschen in Rüksicht auf ihre Cultur.
   / A. vor ihrem Zustande.

119 ≥ Zweites Hauptstük. Von den Thieren insonderheit.
    / I. Von den Säuge-Thieren.
143 ≥ II. Thiere mit Floßfederfüßen.
148 ≥ III. Von den Seethieren.
159 ≥ IV. Von den Schaalthieren.
162 ≥ V. Von den Insecten.
166 ≥ VI. Von den Amphibien.
168 ≥ VII. Von den Vögeln.

176 ≥ Drittes Hauptstük: Von den Pflantzen.

195 ≥ Zweiter Abschnitt: von den unorganisirten %.Produkten der Natur

/ Viertes Hauptstück. Von den Mineralien.
    / I. Die Metalle.
198 ≥ II. Die Halbmetalle.
198 ≥ III. Brennbare Mineralien.
199 ≥ IV. Salze.
200 ≥ V. Edelgesteine.

207 ≥ III. Von den Natur-Merkwürdigkeiten. aller Welttheile.

   / Erstes Hauptstük. Asien.
    / I. Von China.
214 ≥ II. Tibet.
218 ≥ III. Hindostan.
223 ≥ IV. Von der Halbinsel jenseits %des Ganges.
224 ≥ V. Iapan und einige andre Inseln.
227 ≥ VI. Persien.
227 ≥ VII. Arabien.
229 ≥ VIII. Von den nördlichern Theilen Asiens.

230 ≥ Zweites Hauptstük. Africa.
    / I. Aegypten.
231 ≥ II. Abessinien.
232 ≥ III. Barbareskenküste.
233 ≥ IV. Negerländern
235 ≥ V. Das Vorgebirge der guten Hoffnung.

236 ≥ Drittes Hauptstück. Amerika.
    / I. Nordamerika.
239 ≥ II. Von Südamerika.
241 ≥ III. Von den großen und kleinen Antillen.
242 ≥
IV. Von den Inseln in der Südsee.

243 ≥ Ende von Kant's Physischer Geographie. /den 22ten %.September 1792.


Fassung vom: 23. Januar 2006 /... / 06.11.2007 / 04.06.2018 / 23.07.2019